Wir feiern: Seit 100 Jahren Vernunfdada

Am Abend, gegen 6 Uhr: Silben, Farben, Töne. Vor ihren Bildern: der Anfang der Bewegung. Angesichts des tobenden Nachbarn war das Ziel erreicht. Die Collage sollte so bleiben, durchs Wasser sausen oder den Kunstlump zum Surrealisten der starr gewordenen Welt aufmischen.

Erkennt die Kunst die Bühne aus diesem denkwürdigen, verschränkten 2. Februar? Die zum Gründungsteam keine Gegenentwürfe kennt bis beide sauber rezitieren. Nichts gefiel seinem Kriegsende so sehr mit dem Ausruf: Eine andere Richtung nahm er zu seinem tropfsteinhöhlenartigen Supermarkt.

Doch nur simultan aufgesagte Blödelei schuf überhaupt nur Überschwang. Einen Sammelplatz beobachtete er wie der möglichst dreckige Nullpunkt. Und die Marinetti, auch die hört Berlin über dem polemischen Unbewussten. Mit besonderer Freude im Kern, der die Welt verschluckt.

Der Panther – unaufgeräumt

Rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrroooooaaaaaaaaaaaaaaaaäääääöüüäggggg
DDeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeuuPp
nichts
Illllllll–llllllllll
tttffttttttttttttttttttttckchchchchchschmandigKkkK
TtttiGGgggeeeeeeeeeergehhhhhddurchiinnnnnnnnBBMiiauuuu
vvVVSSSSSSssssssssssssssssszzgrooooßßeeHetzeeenneee
Nuuuuuuriiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnnnnnnmmmh.hmmmmnmmwwwWW
b d b d de, d it, b d tbe bd he ed b.
e n,
de k e d, , n de bb e e th.
b de de
ch .eh he,
de ede espe e
d h f e.

DerNichtpanther